Burg Daun

Mächtig auf dem steilen Berge

steht Daun, die stolze „Veste".

Blicket mahnend in die Ferne

mit dem letzten großen Reste.

Ed'le Herren war'n die Grafen;

mut'ge Recken ihre Sprossen,

die in Öst'reichs Landen schlafen.

Alle kämpften kühn und mutig

im Gewühle vieler Schlachten

unter ihres Kaisers Banner,

unter Öst'reichs starkem Arme.

Sei gegrüßet, stolze „Veste"

dann im hohen Eifellande!

Peter Schober, Daun, um 1923